Anzeige:

Windows 11: Startmenü aus Windows 7/10 wiederherstellen

Mit Windows 11 hat Microsoft auch das Startmenü wieder komplett überarbeitet. Dass dieses standardmäßig nun in der Mitte des Bildschirms und nicht mehr am Rand angezeigt wird ist dabei die kleinste Änderung. Übrigens eine, die mir sehr gut gefällt.

Doch auch das Startmenü an sich wurde komplett überarbeitet und erinnert mehr an die Homescreens von iOS und Android als an die klassischen Windows-Startmenüs. Allerdings ist es deutlich limitierter.

Anzeige
TV auf all deinen Geräten - 193 Sender - Live & oder Aufnahme
Fernsehen unabhängig von deinem Provider, auf 4 Geräten gleichzeitig
1 Monat gratis testen
Tech-News, eBooks, Reports
Tipps & Tricks, News & Hintergründe aus der digitalen Welt direkt zu dir.
Informieren & bestellen

So lassen sich zwar Programmicons für den schnellen Zugriff im Startmenü ablegen, allerdings ist deren Anzahl begrenzt, da das Startmenü eine fixe Größe hat. Auch ist es nicht möglich, mehrere Anwendungen einer Kategorie in einem Ordner zusammen zu fassen. Beispielsweise für alle Programme zur Bildbearbeitung. Dafür wird viel Platz für eine „Empfohlen“ Sektion verschwendet.

Damit ist das neue Startmenü von Windows 11 zwar deutlich flexibler als das Startmenü von Windows 7, dafür aber auch deutlich ausladender. Im Gegensatz zum Startmenü von Windows 10 ist das neue Startmenü dagegen unfassbar unflexibel.

Zugegeben. Die Interaktiven Kacheln von Windows 10 fand ich auch unnötig. Aber die Möglichkeit die Größe des Startmenüs anzupassen und Icons in Kategorien frei anordnen zu können hat mir sehr gut gefallen.

Anscheinend bin ich nicht der einzige, dem dies so geht. Denn die Entwickler von Stardock haben mit dem Programm Start11 ein Tool entwickelt, mit welchem sich das Startmenü von Windows 7 oder Windows 10 auch unter Windows 11 wieder nutzen lassen.

Außerdem gibt es mittlerweile auch ein kostenloses Tool, welches eine Vielzahl von Explorer-Einstellungen anpasst. Unter anderem lässt sich damit auch das Windows 10 Startmenü unter Windows 11 wiederherstellen.

Anzeige

ExplorerPatcher: Taskleiste und Startmenü aus Windows 10 unter Windows 11 wiederherstellen

Windows 11 lässt sich leider bei weitem nicht so gut anpassen und personalisieren wie vorherige Windows-Versionen. Aus mir unbegreiflichen Gründen hat Microsoft sich entschieden, eine Vielzahl an Anpassungsoptionen zu entfernen.

ExplorerPatcher ist ein kostenloses Tool, mit welchem sich eine Vielzahl an Explorer-Optionen wieder anpassen lassen, die Microsoft bei Windows 11 entfernt hat. Dies betrifft vor allem Anpassungen an der Taskleiste. Eine komplette Übersicht der Funktionen mit Screenshot findest du auf der englischen Wiki-Seite des Projekts.

Unter anderem lassen sich folgende Optionen anpassen.

  • Windows 10 Taskleiste wiederherstellen.
  • Windows 10 Startmenü Wiederherstellen.
  • Desktop-Anzeigen-Button wiederherstellen.
  • Festlegen ob Icons auf der Taskleiste zusammengefasst werden sollen oder nicht.
  • Icon-Größe anpassen und vieles mehr.

So kann man beispielsweise die Taskleiste auf Windows 10 Style umstellen, jedoch das Startmenü aus Windows 11 behalten. Oder umgekehrt.

Das Programm ist bisher nur auf englisch erhältlich und kann kostenlos von der Projektseite heruntergeladen werden.

Anzeige
ExplorerPatcher Windows 10 Startmenü unter Windows 11 nutzen

Stardock Start11: Altes Startmenü unter Windows 11 wiederherstellen

Start11 bietet die Möglichkeit, das Startmenü von Windows 11 komplett zu ersetzten und außerdem umfangreich anzupassen.

Neben einem alternativen Startmenü im Windows-7-Stil ist ein Startmenü im Windows-10-Stil sowie eine Eigenentwicklung vorhanden.

Auch ein alternatives Startmenü im neuen Windows-11-Stil ist vorhanden. Im Gegensatz zum echten Windows 11 Startmenü kann dies sehr viel umfangreicher angepasst werden.

Wem das neue Startmenü von Windows 11 zu eingeschränkt und unflexibel ist, der sollte sich Start11 einmal anschauen.

Nach dem Start kann der gewünschte Stil ausgewählt und angepasst werden. Über einen Schalter wird das alternative Startmenü aktiviert. Deaktiviert man den Schalter wieder, kehrt automatisch das original Startmenü zurück. Der Eingriff ist daher risikolos.

Start11 kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Wer das Programm dauerhaft nutzen möchte, kann es anschließend für 6,99€ für einen Computer oder für 16,99€ für bis zu 5 Computer erwerben. Hier geht es zur Homepage von Start11.

Unterwegs immer mit Strom versorgt
Anzeige
Powerbank 60W Ladeleistung für Laptop & Handy
20.000 mAh, USB-C und USB-A, Hohe Ladeleistung ermöglicht Laden von Notebooks
Perfekte Reiseladegerät - Hohe Ladeleistung, 3 Ausgänge
USB-C & USB-A, 65W Ladeleistung lädt Laptops & Handys, Power Delivery & Quick Charge

Beitrag Teilen:

Niko
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein