Anzeige:

Beiträge aus der Kategorie:(Web-)Anwendungen

Killed by Google – So viele Dienste hat Google eingestellt

Google hat den Ruf, nicht gerade zimperlich zu sein, wenn es darum geht, Produkte, bei denen der erwartete Erfolg ausbleibt, wieder einzustellen. Das ist auch ein Grund, warum ich mich schwer tue, mich allzu fest an ein Google Produkt zu...

„Mit Google Anmelden“ Popups auf Webseiten deaktivieren

Anstatt einen extra Account zu erstellen, bieten viele Webdienste an, sich mit einem Google-Account einzuloggen. Wenn man im verwendeten Webbrowser in seinem Google-Account eingeloggt ist, dann erscheint auf unterstützten Webseiten ein Popup-Fenster, das einem den einfachen Login mit Google anbietet. "Pinterest...

Kalenderwoche (KW) im Outlook-Kalender anzeigen

Wie bei vielen großen Unternehmen dominiert auch bei meinem Arbeitgeber Microsoft-Software auf den Computern. Neben Teams ist Outlook das meistgenutzte Instrument zur Kommunikation und Organisation. Bei längerfristigen Planungen spielt oft die Kalenderwoche und nicht das konkrete Datum eine große Rolle. Das...

Outlook Abwesenheitsnotiz einrichten

Jeder kennt die automatisierten Abwesenheitsnotizen, die man erhält, wenn jemand gerade nicht per E-Mail erreichbar ist. Eine automatische Antwort lässt sich beispielsweise auch nutzen um den Eingang einer E-Mail zu bestätigen. Meistens muss man diese über die Weboberfläche des Anbieters...

GPX-Dateien (GPS-Tracks) für Webseiten komprimieren

Das GPX-Format ist ein XML-Schema zum speichern und weitergeben von Geodaten wie z.B. GPS-Daten. Also Positionen und Routen. Gängige Apps zur Routenplanung wie Komoot oder Outdooractive bieten Optionen um geplante Routen als GPX-Datei zu exportieren oder zurückgelegte Wanderungen und sonstige...