Anzeige:

Infos über Windows Benutzerkonten per Kommandozeile

Wenn ein Computer von mehreren Personen genutzt wird, wird in der Regel für jede Person ein eigenes Benutzerkonto angelegt. So können Berechtigungen individuell vergeben und vor allem der Zugang für die einzelnen Personen geregelt werden.

Mit der Windows-Kommandozeile lassen sich schnell und übersichtlich Informationen zu den einzelnen Benutzerkonten auflisten. So sieht man beispielsweise schnell, wann sich eine Person das letzte Mal eingeloggt hat.

Anzeige
TV auf all deinen Geräten - 193 Sender - Live & oder Aufnahme
Fernsehen unabhängig von deinem Provider, auf 4 Geräten gleichzeitig
1 Monat gratis testen
Tech-News, eBooks, Reports
Tipps & Tricks, News & Hintergründe aus der digitalen Welt direkt zu dir.
Informieren & bestellen

Auf diese Weise kann man inaktive Benutzerkonten unter Windows leicht identifizieren und ggf. löschen.

Inaktive Benutzerkonten unter Windows finden und weitere Benutzerinfos

So kannst du unter Windows auf der Kommandozeile viele Informationen zu den vorhandenen Benutzerkonten aufrufen.

  • Öffne das Startmenü und tippe „cmd“ ein, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Gib den Befehl „net user“ ein und drücke Enter.
  • Es wird nun eine Übersicht mit allen Benutzerkonten aufgeführt. Darunter sind nicht nur die Konten für echte User, sondern auch Systemkonten.
  • Mit „net user USERNAME“ bekommst du detaillierte Informationen zum Benutzerkonto USERNAME
net User Befehl Windows
Unterwegs immer mit Strom versorgt
Anzeige
Powerbank 60W Ladeleistung für Laptop & Handy
20.000 mAh, USB-C und USB-A, Hohe Ladeleistung ermöglicht Laden von Notebooks
Perfekte Reiseladegerät - Hohe Ladeleistung, 3 Ausgänge
USB-C & USB-A, 65W Ladeleistung lädt Laptops & Handys, Power Delivery & Quick Charge

Beitrag Teilen:

Niko
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein