Anzeige:

Verschlüsseltes DNS (DoT) mit der FritzBox nutzen

-

Unverschlüsselte DNS-Anfragen sind eine potentielle Gefahr für die Privatsphäre und bieten einen einfachen Angriffspunkt für Manipulation.

Das könnte dich auch interessieren ANZEIGE
Die ultimative FRITZ!Box Bibel Handbuch mit vielen Insider Tipps und Tricks Amazon
FRITZ! Box 7590 - Highend-Router Der Bestseller aus dem Hause AVM. Fritzbox mit DECT-Basisstation, Supervectoring und Mediaserver Amazon

Derzeit kämpfen zwei konkurrierende Standards darum, diese Probleme zu beheben. DoT (DNS-over-TLS) und DoH (DNS-over-HTTPS). AVM hat sich entschieden mit den FritzBox-Routern DoT zu unterstützen. Seit Firmware 7.20 ist diese Option verfügbar.

So lässt sich mit einer aktuellen FritzBox DNS verschlüsseln.

Öffentlichen DNS-Server mit DoT Unterstützung aussuchen

Zuerst benötigt man einen oder mehrere DNS-Server die DoT unterstützen. Je nach Anforderung und persönlicher Einstellung kann man dabei auf die großen Dienste wie Google oder Cloudflare zurückgreifen. Oder man entscheidet sich für einen kleinen Anbieter, die z.B. versprechen besonders privatsphärefreundliche Server zu betreiben.

Für die Integration in die Fritzbox wird außerdem der Domainname der DNS-Server benötigt. Über die IP-Adresse lässt sich DoT in der Fritzbox nicht nutzen.

Folgende DNS-Server unterstützen verschlüsselte Namensauflösung über DoT. Natürlich gibt es noch viele weitere Anbieter. Eine Google-Suche hilft hier weiter.

Anzeige:
Amazon frühe Black Friday Angebote
  • Google-DNS: dns.google
  • Cloudflare: 1dot1dot1dot1.cloudflare-dns.com
  • Quad9: dns.quad9.net
  • Digitalcourage: dns2.digitalcourage.de
  • Digitale Gesellschaft Schweiz: dns.digitale-gesellschaft.ch

Verschlüsseltes DNS in der FritzBox aktivieren

In der Benutzeroberfläche der FritzBox wechselst du zu Internet > Zugangsdaten. Dort klickst du auf den Reiter DNS-Server.

Unter der Überschrift “DNS over TLS (DoT)” musst du den Haken bei “Verschlüsselte Namensauflösung im Internet (DNS over TLS)” setzen um die benötigten Einstellungen einzublenden.

Aus Sicherheitsgründen sollte der Haken bei “Zertifikatsprüfung für verschlüsselte Namensauflösung im Internet erzwingen” ebenfalls aktiviert werden.

Ob man den Haken bei “Fallback auf unverschlüsselte Namensauflösung im Internet zulassen” setzt ist eine persönliche Entscheidung.
Wenn der Haken gesetzt wird, dann wird das normale unverschlüsselte DNS verwendet, wenn eine verschlüsselte Namensauflösung nicht möglich ist.
Wenn der Haken nicht gesetzt wird, dann ist ausschließlich die verschlüsselte Namensauflösung erlaubt. Ist dies aus irgendeinem Grund nicht möglich, erfolgt keine Namensauflösung. Surfen wäre dann nicht möglich und es sieht so aus, als wäre der Internetzugang kaputt.

Für maximale Kompatibilität und Zuverlässigkeit sollte der Haken also entfernt werden. Für maximale Sicherheit sollte der Haken gesetzt werden.

Anzeige:

In das Feld “Auflösungsnamen der DNS-Server” werden eine oder mehrere Domainnamen von DNS-Servern eingetragen, die DoT unterstützen.

Mit einem Klick auf “Übernehmen” wird die Einstellung aktiviert.

Auch nach dem Klick kann es mehrere Minuten dauern, bis die FritzBox die verschlüsselte Namensauflösung tatsächlich verwendet.

Verschlüsseltes DNS DNS-overTLS in der Fritzbox konfigurieren und nutzen

Verschlüsseltes DNS mit der FritzBox testen

Wenn du alle Einstellungen vorgenommen hast, klickst zu auf Internet > Onlinemonitor. Dort werden die genutzten DNS-Server angezeigt.

Der Hinweise “aktuell genutzt für Standardanfragen” sollte nun bei einem Server mit DoT-Unterstützung zu sehen sein. Ist dies der Fall, dann verwendet die FritzBox DNS-Verschlüsselung.

DoT DNS-over-TLS in der Fritzbox aktiv und für Standardanfragen genutzt

Wenn du der Angabe nicht traust, kannst du auch auf einen externen Dienst zum Testen zurückgreifen. Cloudflare bietet eine Testseite an, die anzeigt, ob verschlüsseltes DNS verwendet wird.

Cloudflare DNS-Testseite: https://1.1.1.1/help

Im Kasten “Debug Information” sollte neben “Using DNS over TLS (DoT)” ein Yes stehen.

Anzeige:
DoT DNS-over-TLS testen

Probleme mit DoT und der FritzBox

Leider hatte ich immer wieder Probleme mit der Namensauflösung, wenn DoT in der Fritzbox aktiv war.

Nach einiger Zeit funktionierte die Namensauflösung nicht mehr und es waren keine Webseiten mehr erreichbar. Nach einiger Zeit funktionierte es wieder, dann wieder nicht.

Mir ist bisher noch nicht klar, ob es an der Fritzbox oder an etwas anderem liegt.

Wenn du DoT in der Fritzbox getestet hast, dann lass mich doch in einem Kommentar wissen, wie es bei dir funktioniert hat. Dankeschön.

Niko
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here

Amazon Music Unlimited 3 Monate gratis

Amazon Music Unlimited ist der Musikstreamingdienst von Amazon. Für Neukunden gibt es diesen derzeit ganze drei Monate gratis. Wenn du Musikstreaming schon immer testen wolltest,...