Anzeige:

Gab es gerade ein Erdbeben?

Heute hat hier um Stuttgart einige Sekunden der Boden gebebt und die Wände gewackelt. Grund war ein Erdbeben im 50 KM entfernten Hechingen, wo auch die Burg Hohenzollern steht. Es gibt für mich wenig, was sich so beängstigend anfühlt wie ein Erdbeben. Schließlich weiß man nicht, ob es gleich vorbei ist, oder schlimmer wird. Und man hat einfach sofort die Bilder aus den Nachrichten von schlimmen Beben im Kopf.

Bis es Infos in den Nachrichten gab (Spiegel), hat einige Stunden gedauert. Aber natürlich will man in so einem Fall ja sofort wissen, ob es sich auch wirklich um ein Erdbeben gehandelt hat und wo, bzw. wie stark es war.

Anzeige
NAS auf Raspberry Pi Basis selber bauen E-Book mit umfangreichen Schritt-für-Schritt Anleitungen. Drei unterschiedliche Methoden, ein NAS selber zu bauen. BitReporter.de
Top 100 Technik Bestseller Beliebteste Technik Zubehör zu günstigen Preisen.

Also habe ich mich auf die Suche nach Quellen gemacht, die Erdbeben zeitnah aufliste.

Quasi sofort wurde das Beben der Seite des EMSC (European-Mediterranean Seismological Centre) aufgeführt, weshalb ich die Seite an dieser Stelle einmal empfehlen möchte.

Ich fand es wirklich spannend zu sehen, wie oft es irgendwo auf der Erde bebt. Nämlich sehr oft. Noch interessanter fand ich es zu sehen, dass sich die Beben immer auf bestimmte Gebiete konzentrieren, während andere überhaupt nicht betroffen sind.

Natürlich ist das logisch, wenn man bedenkt, was die Ursachen für Erdbeben sind. Aber etwas zu wissen, und etwas übersichtlich auf einer Karte visualisiert zu sehen sind doch zwei paar Stiefel.

Weltweite Übersicht aktueller Erdbeben

Das EMSC (European-Mediterranean Seismological Centre) führt eine Webseite, auf welcher weltweit alle Erdbeben mit ihrer Stärke und Epizentrum aufgeführt werden.

Anzeige

Die Seite findet man unter: https://www.emsc-csem.org

Zusätzlich sind Apps für Android und iOS verfügbar, die Webseite funktioniert aber auch im mobilen Webbrowser sehr gut.

EMSC Erdbeben Webseite auf iPhone
Niko
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein