Mit der Zeit sammeln sich immer größere Datenmengen auf dem Computer an. Wer nicht regelmäßig ausmistet, den Downloadordner leert und alte Software deinstalliert, dem geht früher oder später der Speicherplatz aus.

Anzeige:

Dies betrifft auch externe Datenträger, wie USB-Sticks und externe Fesplatten oder SSDs. Wenn der Speicherplatz knapp wird, lohnt es sich zu überprüfen, ob eventuell große, nicht mehr benötigte Dateien unnötig Platz verschwenden.

Die Suche nach großen Dateien ist unter Windows 10 bequem mit Bordmitteln und dem Windows Explorer möglich. Zusatzsoftware wird nicht benötigt.

Im Windows Explorer nach großen Dateien suchen

Dateien lassen sich im Windows Explorer direkt nach Größe sortieren. Dies funktioniert aber nur für den Ordner in welchem man sich gerade befindet. Möchte man beispielsweise alle Dateien die größer als 1 Gigabyte sind anzeigen, so hilft nur die Suchfunktion weiter.

  • Zuerst muss im im Windows Explorer auf das Laufwerk wechseln, das man nach großen Dateien durchsuchen will. Beispielsweise die externe Festplatte oder ein USB-Stick.
  • Dann klickt man in das Suchfeld des Explorer-Fensters und gibt dort den Suchbegriff “Größe:” ein.
  • Es öffnet sich ein Menü, in welchem man nach bestimmten vorgegebenen Dateigrößen filtern kann.
  • Man kann auch eigene Filter setzen. Zum Beispiel “Größe:>100MB“. Damit werden alle Dateien angezeigt, die größer als 100 Megabyte sind angezeigt. Oder “Größe:>100MB<1GB“, damit werden Dateien angezeigt, die größer als 100 Megabyte, aber kleiner als ein Gigabyte sind.

Mit dieser Methode lassen sich schnell die größten (oder kleinsten) Dateien auf der Festplatte finden.

Im Windows Explorer nach Dateigröße filtern

Anzeige:
Amazon Prime Music testen

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here