Website-Benachrichtigungen werden von Webseiten genutzt um die Benutzer per Push-Benachrichtigung im Webbrowser über Änderungen zu informieren. Immer wenn eine Webseite die Erlaubnis zu senden von Benachrichtigungen haben möchte, öffnet sich im Browser ein Fenster, indem man dies erlauben oder verbieten kann. Wenn ihr auch zu den Personen gehört, die diese Push-Benachrichtigungen ausschließlich nervig und wenig nützlich empfinden, könnt ihr Benachrichtigungen im Browser generell deaktivieren.

Anzeige:

In der Standardeinstellung wird dann allen Webseiten verboten, Benachrichtigungen über den Browser zu senden. Wenn ihr einer bestimmten Webseite doch die Erlaubnis zum senden von Benachrichtigungen erteilen möchtet, so kann für diese Webseite eine Ausnahme eingerichtet werden.

Push-Benachrichtigungen in Google Chrome standardmäßig deaktivieren

Die Einstellung zum deaktivieren von Web-Push-Benachrichtigungen in Google Chrome erreicht man am schnellsten, indem man folgende Adresse in die Adresszeile des Browsers eingibt.

chrome://settings/content/notifications

Chrome Einstellungen Benachrichtigungen

Alternativ kann man sich durch das Einstellungsmenü klicken. Drei-Punkte-Icon > Einstellungen > Erweitert > Inhaltseinstellungen (unter Datenschutz und Sicherheit) > Benachrichtigungen

Daraufhin erscheint direkt das gewünschte Einstellungsmenü. Hier muss nur der Schalter “vor dem Senden nachfragen” deaktiviert werden.

Chrome Push Benachrichtigungen deaktivieren

Bestimmten Webseiten in Google Chrome erlauben Benachrichtigungen zu senden

Möchte man von bestimmten Webseiten doch Benachrichtigungen erhalten, so kann für diese Seiten eine Ausnahme erstellt werden. Dafür ruft man zuerst die Webseite auf, die Benachrichtigungen senden darf. Dann klickt man in der Adresszeile auf das Icon vor der Internetadresse.

Nun öffnet sich ein Fenster, in welchem man Push-Mitteilungen für diese Webseite erlauben kann.

Chrome Benachrichtigungen für bestimmte Webseiten erlauben

Push-Benachrichtigungen in Mozilla Firefox standardmäßig deaktivieren

In Mozilla Firefox führt der direkte Weg zu den gewünschten Einstellungen über die Adresse

about:preferences#privacy

Firefox Benachrichtigungen Einstellungen

Hier scrollt man runter, bis zum Punkt Berechtigungen und klickt dort neben dem Punkt Benachrichtigungen auf Einstellungen.

Firefox Einstellungen für Benachrichtigungen

Nun öffnet sich ein Fenster mit dem gesuchten Menüpunkt. Hier muss im unteren Bereich ein Haken bei “Neue Anfragen zum Anzeigen von Benachrichtigungen blockieren” gesetzt werden. Damit die Änderung übernommen wird, muss noch auf “Änderungen speichern” geklickt werden.

Anzeige:

Firefox Benachrichtigungen deaktivieren

Bestimmten Webseiten in Mozilla Firefox erlauben Benachrichtigungen zu senden

Wenn Anfragen für Benachrichtigungen in Firefox deaktiviert sind, scheint es keine komfortable Möglichkeit zu geben, eine Ausnahme für eine einzelne Webseite zu setzen.

Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe ist, den Haken zum blockieren von Benachrichtigungen temporär wieder zu entfernen. Dann surft man zur Webseite die Benachrichtigungen schicken darf und bestätigt hier die Anfrage. Anschließen kann man den Haken wieder setzten. Die soeben freigegebene Ausnahme bleibt dabei erhalten.

Firefox Push Benachrichtigung erlauben


Anzeige:
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS
Preis: EUR 329,00
(Stand von: 23.05.2019 22:24 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
66 neu von EUR 329,000 gebraucht
  • Leistungsstarke 2-Bucht-Allround-Speicherlösung für kleine Unternehmen
  • Verschlüsselte sequentielle Durchsatzleistung bei über 113 MB / s Lesung und 112 MB / s Schreiben
  • Intel Celeron J3355 Dual-Core Prozessor mit AES-NI Verschlüsselung Beschleunigung
  • 2GB DDR3L-1866 Speicher (erweiterbar auf 6GB); RJ-45 1GbE LAN Port x 1, USB 3.0 Port x 3, eSATA Port x 1, USBCopy
  • Das erweiterte Btrfs-Dateisystem bietet 65.000 systemweite Snapshots und 1.024 Snapshots pro freigegebenen Ordner

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here