Anzeige:

Mit Google Earth durch die Zeit reisen

-

Erinnert ihr euch noch daran, als Google Earth veröffentlicht wurde und Satellitenbilder der ganzen Welt erstmals für uns alle kostenlos und ohne Zugangsbeschränkungen verfügbar waren? Ich habe mir damals ganze Nächte mit Google Earth um die Ohren geschlagen. Bis heute halte ich Google Earth und damit auch Google Maps für eines der innovativsten Software-Produkte überhaupt.

Mit dem Erscheinen von Google Maps ist das Tool aber etwas in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, wie ich meine. Denn um die Welt am Computer zu entdecken ist es nach wie vor das bessere Tool. Und insbesondere die Browser-Version erhält immer wieder neue Funktionen.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
E-Book: Raspberry Pi NAS Drei Methoden, ein NAS auf Raspberry Pi Basis zu bauen. BitReporter.de
Amazon Top 100 Technik Bestseller Beliebteste Technik Zubehör zu günstigen Preisen.

Eine davon ist es, die Veränderung der Erde im Zeitraffer anzusehen.

Durch die Zeit reisen mit Google Earth timelapse.

Mit Google Earth von 1984 in die Gegenwart reisen

Die Satellitenbilder in Google Earth reichen teilweise in das Jahr 1984 zurück. Aus diesen Bildern hat Google verschiedene Zeitreisen erstellt. Damit lässt sich die Veränderung bestimmter Orte im Zeitraffer beobachten.

Verschiedene Touren sind thematisch geordnet. In der Rubrik Landwirtschaft lässt sich beispielsweise das Entstehen von Plantage in der Wüste beobachten. Aber auch das extreme Wachstum einzelner Städte, wie Las Vegas. Die Stadt hat ihre Fläche in den letzten 40 Jahre verfünffacht.

Verstörend ist, die Abholzung des Regenwaldes zu beobachten. Faszinierend hingegen, die Veränderung von Küstenlinien durch die Meeresströmung.

Google Timelapse starten

Die Funktion um mit Google Earth durch die Zeit zu reisen nennt sich Timelapse und ist in der Browser-Version verfügbar, die du unter https://earth.google.com/web/ erreichst.

Anzeige:
  1. Klicke in der linken Menüleiste auf das Steuerrad-Symbol. Es öffnet sich Google Earth Voyager.
  2. Suche den Eintrag „Timelapse in Google Earth“.
  3. Wähle in der Seitenleiste eine Tour, oder suche unter „ausgewählte Orte“ einen bestimmten Ort aus.
  4. Über die Zeitleiste kannst du den Ablauf stoppen oder zu einem bestimmten Jahr springen.

Wenn du nicht selbst auf Entdeckungsreise in Google Earth gehen möchtest, kannst du dir auch fertige Videos der Veränderungen unter https://developers.google.com/earth-engine/timelapse/videos anschauen.

Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here