Anzeige:
Donnerstag, Dezember 5, 2019
Anzeige:

Touren mit dem iPhone aufzeichnen und in Google Maps darstellen

-

Wenn ich im Urlaub bin oder sonstige Tagesausflüge unternehme, zeichne ich die zurückgelegte Strecke und die verwendeten Wege gerne mit dem Smartphone auf. Gerade nach einem mehrtägigen Urlaub ist es spannend, nachträglich auf einer Karte nachvollziehen zu können wo man überall war.

Anzeige:

Natürlich gibt es verschiedene Dienste, die diese Aufgabe für einen übernehmen, besonders aus dem Fitnessbereich. Bei der Verwendung solcher Dienste stört mich jedoch, dass die Bewegungsdaten ausschließlich beim Anbieter liegen und man bei der Darstellung auf dessen Dienste angewiesen ist. Wenn der Anbieter seinen Dienst einstellt, sind die Daten verloren.

Aus diesem Grund möchte ich für die Aufzeichnung von Bewegungsdaten und deren Darstellung gerne unabhängig von einem bestimmten Anbieter sein.

Daher nutze ich für die Aufzeichnung der Daten eine App, die es erlaubt die aufgezeichneten Daten als Datei im GPX-Format zu exportieren. Diese Daten lassen sich dann in verschiedene Kartenapps wieder importieren um die zurückgelegten Wege anzuzeigen. Hierfür kann man beispielsweise Google Maps verwenden.

Wie ich hierzu unter Android vorgehe habe ich im Beitrag [Touren mit Android aufzeichnen und in Google Maps darstellen] beschrieben. In diesem Beitrag soll es jedoch um das iPhone gehen.

Wenn ihr lieber ein Video schaut, könnt ihr mir hier zuschauen, wie ich eine Autofahrt mit dem Smartphone tracke und anschließend in Google Maps importiere.

Anzeige:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Routen und Bewegungsdaten mit dem iPhone aufzeichnen und exportieren

Zum Aufzeichnen der zurückgelegten Wege verwende ich die iOS App myTracks. MyTracks kann kostenlos aus dem App Store herunter geladen werden.

Über In-App-Käufe können zusätzliche Funktionen freigeschaltet werden. Beispielsweise können die Bewegungsdaten als komprimierte Zip-Datei. Oder es können komplette Offline-Pixel-Karten erstellt werden. Außerdem können gegen Bezahlung Höhen- und Geschwindigkeitsprofile erstellt werden. Für diese Funktionen werden einmalig 3,49€ fällig.

Anzeige:

Die Aufzeichnung von Bewegungsdaten und der Export in ein Google Maps kompatibles Format können jedoch komplett kostenlos verwendet werden.

Appstore Badge

Nach dem Installieren der App sollte man ein paar Einstellungen zu den Aufzeichnungen vornehmen. Diese findet man über den Button (Rec) > Einstellungen.

Hier findet man beispielsweise die Einstellungen zum Aufzeichnungsmodus und der Genauigkeit. Hier kann beispielsweise gewählt werden ob die Standortbestimmung über GPS oder andere Methoden (bekannte WLANs, Mobilfunk) durchgeführt wird. GPS ist zwar sehr genau, belastet den Akku aber stark. Wer eher in der Umgebung von Städten unterwegs ist, der kann guten Gewissens auf die anderen Methoden ausweichen.

Über das Zeitintervall kann festgelegt werden, in welchen Zeitabständen die eigene Position erfasst wird. Wer zu Fuß unterwegs ist, der kann den Zeitraum größer wählen, als jemand der beispielsweise mit dem Motorrad unterwegs ist.

MyTracks Buttons

Über den Button mit dem Icon einer Weltkugel kann das verwendete Kartenmaterial und weiter Einstellungen zu den Karten vorgenommen werden. Beispielsweise kann man zwischen Apple Maps und Open Street Maps wählen.

Das Ordnersymbol ruft eine Übersicht mit allen bereits aufgezeichneten Strecken auf.

Mit der Suchfunktion kann man nach Points of Interest in der Umgebung suchen.

Der Pfeil zoomt auf der Karte zur eigenen Position.

Anzeige:

Und über die drei Punkte kommt man zum Menü mit weiteren, allgemeinen Einstellungen zur App.

Mit myTracks aufgezeichnete Strecke

Um eine aufgezeichnete Strecke zu exportieren, um diese in Google Maps oder einer anderen Kartenanwendung anzuschauen, tippt man auf das Informationssymbol (i) in der oberen Bildschirmecke.

In der darauf folgenden Ansicht kann man über das Teilen-Symbol die aufgezeichneten Wegpunkte als GPX-Datei exportieren und sich beispielsweise per Mail schicken oder in “Dateien” sichern Darüber lässt sich die Datei, z.B. über Dropbox o.ä. auf den Computer übertragen. Die Option “Verwende Google Format” muss nicht aktiviert werden um die Daten in Google Maps anzuzeigen.

myTracks Strecke exportieren

Mit dem iPhone aufgezeichnete Route in Google Maps anzeigen

Die Option zu importieren der Bewegungsdaten aus der GPX-Datei in Google Maps gibt es leider nur in Google Maps im Webbrowser auf dem Desktop. In der Smartphone-App fehlt die benötigte Option.

Man muss also Google Maps beispielsweise auf seinem Laptop im Webbroser wie Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge öffnen.

Hat man die GPS-Daten mit dem Computer in Google Maps importiert, kann man diese anschließend auch auf dem Smartphone anschauen.

In Google Maps klickt man auf das Menüsymbol mit den drei übereinander liegenden Strichen, neben dem Suchfeld.

Hier Wählt man den Menüpunkt “Meine Orte“. In der nächsten Ansicht klickt man auf den Punkt “Karten” und dann auf “Karte erstellen“.

Google Maps Karte erstellen

Damit öffnet sich ein neues Fesnter. Über den Link “Importieren” kann man die zuvor auf dem iPhone aufgezeichnete und anschließend auf den Computer exportierte GPX-Datei in Google Maps importieren.

Google Maps GPX Datei importieren

Damit werden die in der GPX-Datei gespeicherten Wegpunkte in Google Maps angezeigt. Man kann auf diese Art mehrere verschiedene Touren in Google Maps speichern. Weitere GPX-Dateien lassen sich über die Option “Ebene hinzufügen” importieren.

Anzeige:

Über eine Checkbox können anschließend einzelne Touren ein- und wieder ausgeblendet werden.

Google Maps GPX Track anzeigen

Die auf diese Weise erstellte Karte mit den eigenen Touren lässt sich anschließend auch in der Smartphone-App anzeigen. Hierzu geht man ebenfalls über das Menü > Meine Orte > Karten. Hier findet man die soeben erstellte Karte mit den Wegpunkten.

Lediglich das Erstellen der Karte, bzw. das Importieren der GPS-Datei muss auf dem Laptop oder Desktop erfolgen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here

6 Hörbücher für je 4,95€ – Audible Aktion bis 18.12

Mit über 200.000 Hörbüchern ist Audible einer der größten Anbieter von Hörbüchern im Internet. Derzeit läuft bei Audible wieder...