Die Kurzversion:

  • Der Amazon Fire TV* unterstützt im 5 GHz Wlan nur die Kanäle 36-48
  • Die Kanalwahl im Router manuell auf Kanal 36,40,44 oder 48 stellen. Dann kann der FireTV auch im 5GHz Wlan genutzt werden.

Die ausführliche Version

Nach dem umstellen meines Fernsehers und damit auch des Amazin FireTV, wollte ich diesen per WLAN mit dem Internet verbinden. Bisher war dieser per Kabel angeschlossen, an der neuen Position in der Wohnung war aber kein Kabel verfügbar.

Anzeige:

Ein WLAN kann ja im 2,4 und/oder im 5-GHZ Band betrieben werden. Meistens ist das 5-GHZ Band die bessere Wahl da es weniger überlaufen ist und höhere Übertragungsraten bietet. Obwohl der FireTV laut Amazon dieses Band beherscht, wollte mein FireTV mein 5-GHZ WLAN nicht finden.

Das Problem ist, dass der FireTV nur wenige Kanäle im 5-GHZ Band nutzen kann. Nämlich die Kanäle 36-48. Wird das WLAN in einem höheren Kanal betrieben ist es im FireTV unsichtbar. Der Grund ist, dass die hohen Kanäle auch für Wetter-Radar genutzt werden. Damit ein WLAN das Radar nicht stört müssen solche Geräte regelmäßig prüfen ob der genutzte Kanal frei ist. Außerdem ist eine Zertifizierung nötig, die bestätigt dass das Gerät diesen Mechanismus beherrscht.

Im Gegensatz zu gängigen WLAN-Routern wie der Fritzbox, hat Amazon sich die Mühe hierfür gespart.
Um einen Amazon FireTV im 5-GHZ Wlan benutzen zu können, muss man im Router die automatische Kanalwahl deaktivieren und manuell auf einen der Kanäle zwischen 36 und 48 stellen. Dann ist das WLAN auch mit dem FireTV kompatibel.

Fritzbox 5GHZ Firetv kompatibel


Anzeige:
AVM FRITZ!Box 7430 (VDSL-/ADSL2+, WLAN ), Voice over IP mit DECT-Basis, Mediaserver
Preis: EUR 82,89
(Stand von: 24.03.2019 14:24 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: EUR 39,01 (30 %)
68 neu von EUR 82,8921 gebraucht von EUR 61,49
  • Ideal zugeschnitten für die IP-basierten Telefon-Anschlüsse der Deutschen Telekom sowie anderer Anbieter auf IP-Basis
  • VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem, moderner WLAN N-Router mit bis zu 450 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Fast-Ethernet-LAN, 1 x USB 2.0
  • Telefonanlage für Voice over IP mit DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone und Anschluss für Analogtelefon
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimnetz an Tablets, PCs, TV, HiFi-Anlage u.a.
  • Lieferumfang: FRITZ!Box 7430, 4,25 Meter DSL-Kabel, 1,5 Meter LAN-Kabel, Netzteil, Kurzanleitung

4 KOMMENTARE

  1. Vielen vielen Dank für diesen Beitrag. Wer hätte es gedacht, dass die Lösung so einfach ist und zugleich so einen “dummen” Hintergrund hat. Jetzt kann ich endlich alles auf 5GHz umstellen und endlich mit voller Bandbreite ins Netz gehen. Die Amazon FireTV war das letzte Gerät, dass das 5GHz Netzt nicht gefunden hat. Selbst die alte Apple TV3 konnte es sehen. Nundenn, es geht jedenfalls – auch wenn mit komischen Umwegen. Danke nochmals.

HINTERLASSEN EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here