Anzeige:

Windows: Bevorzugte WLAN-Frequenz (2,4 oder 5 GHz) festlegen

-

Es gibt zwei Frequenzen, auf denen ein WLAN senden kann. Ursprünglich gab es nur das 2,4 Gigahertz-Band, später kam noch das 5 GHz-Band hinzu. Beide Frequenzen haben ihre Vor- und Nachteile.

Grundsätzlich ist die Kompatibilität mit älteren oder billigen Geräten im 2,4 GHz-Band besser, da dies von allen Geräten unterstützt wird. Auch die Reichweite des WLANs ist in diesem Band theoretisch besser.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
1 Jahr Microsoft (Office) 365 Family 6 User mit mehreren Geräten. Enthält Word, Excel, PowerPoint, Outlook und 1 TB Cloudspeicher pro User
Kaspersky Internet Security 2021 - zum Download mit Discount Schützen Sie sich & Ihre Privatsphäre. Hacking-Schutz, Anti-Virus, Malware-Schutz.

Hinzu kommt, dass sich der Frequenzbereich im 5GHz-Bereich für WLANs teilweise mit dem Frequenzbereich überlappt, der für Wetterradar verwendet wird. Da die Wetterradarsysteme Priorität gegenüber WLAN-Systemen genießen, müssen WLAN-Geräte regelmäßig prüfen, ob ein Wetterradar gerade auf derselben Frequenz sendet. Wenn ja, muss das Gerät den Kanal wechseln und dem Wetterradar ausweichen. Dies macht die Technik aufwendiger, sodass manche Geräte diesen Frequenzbereich gar nicht unterstützen und damit mit manchen 5GHz-WLANs nicht kompatibel sind.

Trotzdem sind 5 GHz in der Regel die bessere Wahl. Die geringere Reichweite sorgt automatisch für kleinere Funkzellen und damit für weniger Störungen durch andere Geräte. Außerdem ermöglicht die höhere Frequenz auch eine höhere Geschwindigkeit.

Im Router kann man einstellen, auf welcher Frequenz das eigene WLAN senden soll. Es ist aber auch möglich, dass ein WLAN mit derselben SSID, also demselben Namen auf beiden Frequenzen sendet.

Unter Windows lässt sich einstellen, welches Frequenzband bevorzugt werden soll, wenn ein WLAN sowohl auf 2,4 als auch auf 5 GHz sendet.

Bevorzugte WLAN-Frequenz unter Windows festlegen

So kannst du festlegen, ob dein Windows-Computer 2,4 GHz oder 5 GHz bevorzugen soll, wenn ein WLAN auf beiden Frequenzen sendet.

Anzeige:

Die Vorgehensweise funktioniert sowohl unter Windows 10, als auch unter Windows 11.

  1. Öffne das Admin-Menü mit der Tastenkombination [Windows]+[X]
  2. Klicke auf den Menüpunkt „Gerätemanager„.
  3. Aktiviere im Geräte-Manager die Anzeige aller Geräte über Ansicht > Ausgeblendete Geräte anzeigen.
  4. Klicke auf den kleinen Pfeil vor „Netzwerkadapter“ und blende damit alle Netzwerkgeräte ein.
  5. Mache einen Rechtsklick auf deinen WLAN-Adapter und wähle „Eigenschaften„.
  6. Klicke im neuen Fenster auf den Reiter „Erweitert“.
  7. Wähle im linken Fenster den Eintrag „Preferred Band“.
  8. Im rechten Fenster kannst du nun festlegen, welche Frequenz bevorzugt werden soll.
    Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
    • No Preference: Kein Frequenzband bevorzugen. Die Auswahl erfolgt automatisch.
    • Prefer 2,4 GHz band: Wenn beide Frequenzbänder verfügbar sind, wird das 2,4 GHz-Band bevorzugt.
    • Prefer 5 GHz band: Wenn beide Frequenzbänder verfügbar sind, wird das 5 GHz-Band bevorzugt.
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here