Anzeige:

Windows 10 Ordneransicht vereinheitlichen

-

Für die Ordner in Windows existieren verschiedene Ansichten. Oft stellt Windows Ordner mit unterschiedlichen Ansichten dar. Ein Ordner als Liste, ein anderer Order mit Symbolen. Die Darstellung der Ordern in Windows 10 lässt sich jedoch vereinheitlichen, sodass alle Ordner in Windows 10 gleich dargestellt werden.

Das könnte dich auch interessieren ANZEIGE
Windows 10 Lizenz günstig und sicher kaufen Offizielle Windows 10 Home Lizenz. Enthält Installationsmedium und Lizenzkey. Amazon
Windows 10: Das große Handbuch Das Standardwerk für die Praxis. Aktuell inkl. Windows 10 Frühjahrs-Update 2020 Amazon
Windows 10 Backupstrategien - Videokurs Nie wieder Datenverlust! Online Videokurs für Windows Backups, mit Bordmitteln oder Drittanbieter-Tools Externer Anbieter

Als Ansichten für die Ordner stehen unter Windows die Optionen „Extra große Symbole“, „Große Symbole“, „Mittelgroße Symbole“, „Kleine Symbole“, „Liste“ und „Details“ zur Auswahl.

Außerdem gibt es bestimmte Ordnertypen, denen Windows automatisch eine der Ansichten zuordnet. Die fünf verschiedenen Ordnertypen von Windows sind Dokumente, Bilder, Musik, Videos und allgemeine Elemente. Unter „Allgemeine Elemente“ fallen alle Ordner, denen keine der anderen Kategorien zugeordnet wurde.

Die Ansicht im Windows-Explorer lässt pro Ordnertyp vereinheitlichen, sodass alle Ordner diesen Typs im Windows-Explorer gleich dargestellt werden.

Ansicht für alle Ordner eines Typs vereinheitlichen

Die Ansicht kann immer nur pro Ordnertyp einheitlich festgelegt werden. Um also die Ansicht für Ordner vom Typ „Bilder“ festzulegen, muss man die Änderung bei einem Ordner diesen Typs vornehmen. Beispielsweise die normale Bildergalerie im Benutzerordner.

Um die Ansicht für alle anderen Ordner festzulegen, denen kein bestimmter Typ zugeordnet ist, kann man einen beliebigen Ordner auf der Festplatte wählen.

Anzeige:

So lässt sich die Darstellung der Ordner in Windows 10 vereinheitlichen, dass alle Ordner in Windows 10 gleich dargestellt werden.

  • In einen Ordner von dem Typ wechseln, dessen Ansicht geändert und vereinheitlicht werden soll.
  • Im der Menüleiste des Explorers auf den Reiter „Ansicht“ klicken.
  • Dann die gewünschte Ordneransicht auswählen. Beispielsweise „Details“, oder „Große Symbole“.
  • Anschließend auf den Button „Optionen“ klicken.
  • Dann zum Reiter „Ansicht“ wechseln.
  • Unter „Ordneransicht“ gibt es den Abschnitt „Sie können diese Ansicht, z.B. „Details“ oder „Symbole“, für alle Ordner dieses Typs übernehmen“.
  • Hier klickt man den Button „Für Ordner übernehmen“.

Anschließend wird die ausgewählte Ordneransicht für alle Ordner dieses Typs übernommen.

Ordneransicht in Windows 10 vereinheitlichen

Ordnertyp in Windows 10 ändern

Die Ansicht wird immer nur für Ordner desselben Typs übernommen. Wenn einem Ordner in Windows ein falscher Typ zugeordnet ist, kann man dies ändern.

So lässt sich der Ordnertyp in Windows ändern.

  • Mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, dessen Ordnertyp geändert werden soll.
  • Im Kontextmenü auf Eigenschaften klicken.
  • Zum Reiter „Anpassen“ wechseln.
  • Im Abschnitt Ordnertyp unter „Diesen Ordner optimieren für“ den gewünschten Ordnertyp aus dem Dropdown-Menü auswählen.
    Folgende Ordnertypen stehen unter Windows 10 zur Verfügung „Allgemeine Elemente“, „Dokumente“, „Bilder“, „Musik“, „Videos“.
  • Wenn der Ordnertyp auf für alle Unterordner übernommen werden soll, muss noch ein Haken bei „Vorlage für alle Unterordner übernehmen“ gesetzt werden.
  • Mit einem Klick auf OK oder Übernehmen, wird der Ordnertyp unter Windows 10 geändert.
Ordnertyp unter Windows 10 ändern

BitReporter #update Newsletter

Kostenlose Cheat Sheets! (Übersicht)

  • Linux Kommandozeile beherrschen
  • Windows 10 Tastenkombinationen
  • 100+ Alexa-Befehle für den Alltag
  • 100 lustige Alexa-Befehle

Nervt nicht! Erscheint nur ca. 2x pro Monat.
Immer aktuell! Alle neuen Beiträge und mehr.
Praktisch! Die News kommen direkt zu dir.

Hinweis: Abmeldung jederzeit möglich. E-Mail-Adresse wird nur zum Versand des Newsletters genutzt, den du etwa 2 Mal pro Monat von BitReporter.de erhältst. Die E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben. Weiter Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten siehe Datenschutzerklärung

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here