Windows 10 Nachtmodus aktivieren

Windows 10 Nachtmodus Beitragsbild

Bildschirme geben blaues Licht ab, welches das Gehirn aktiviert und dadurch Schlafstörungen verursachen kann, wenn man vor dem Schlafengehen beispielsweise noch einen Film schaut. Manche Menschen sagen auch dass das grelle, blaue Bildschirmlicht die Augen ermüdet oder sogar zu brennenden Augen führen kann.

Anzeige:

Um diese Symptome zu lindern haben sich Smartphones vor einiger Zeit sogenannte Blaulichtfilter etabliert. Apple hat diesen unter dem Namen Nightshift in seine Betriebssysteme integriert. Google hat dies mit Android 8 nachgeholt, wobei die verschiedenen Smartphonehersteller einen Blaulichtfilter häufig schon früher integriert hatten.

Auch Windows 10 bringt mittlerweile einen solchen Blaulichtfilter mit. Damit lässt sich die Bildschirmanzeige in ein wärmeres Lichtsprektrum verschieben.

Windows 10 Nachtmodus aktivieren

Die Einstellung zum aktivieren das Windows 10 Nchtmodus erreicht man am schnellsten, indem man im Startmenü nach “Nachtmodus” sucht.

Alternativ kann man über die Windows 10 Einstellungen gehen, hier auf Anzeige und dann auf “Einstellungen für den Nachtmodus” klicken.

Hier kann außerdem die gewünschte Farbtemperatur ausgewählt werden. Außerdem kann die Aktivierung des Nachtmodus an die derzeitige Position und/oder Uhrzeit gekoppelt werden, so dass sich der Nachtmodus automatisch bei Sonnenuntergang aktiviert.

Windows 10 Nachtmodus Einstellungen

Auch wenn die Auswirkungen von blauem Bildschirmlicht auf die Augen medizinisch nicht restlos geklärt sind, so empfinde auch ich gerade in dunklen Umgebungen ein wärmeres Lichtspektrum als angenehmer. Mit dem Windows 10 Nachtmodus lässt sich das einfach realisieren.


 

Anzeige:
Aktualisiert am 20. Januar 2019 um 15:36 . Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar


Die Angabe eines Namens oder einer Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung