Anzeige:

Windows 10 Datenschutzeinstellungen zentral verwalten

-

Die Einstellungen die den Datenschutz von Windows 10 betreffen, sind an vielen Stellen im Betriebssystem verteilt. Hier die richtigen Einstellungen vorzunehmen und anzupassen ist kompliziert. Mit kostenloser Zusatzsoftware lassen sich alle datenschutzrelevanten Einstellungen von Windows 10 an einer zentralen Stelle vornehmen.

Was den Datenschutz angeht hat Windows 10 nicht gerade den besten Ruf. Eine zentrale Stelle um die Windows 10 Datenschutzeinstellungen zu verwalten gibt es nicht. Man muss die Einstellungen an vielen verschiedenen Stellen im Betriebssystem vornehmen. Hinzu kommt, dass sich die Einstellungen und Optionen mit jedem größeren Update ändern können, so dass man die Einstellungen erneut durchgehen muss.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
1 Jahr Microsoft (Office) 365 Family 6 User mit mehreren Geräten. Enthält Word, Excel, PowerPoint, Outlook und 1 TB Cloudspeicher pro User
Kaspersky Internet Security 2021 - zum Download mit Discount Schützen Sie sich & Ihre Privatsphäre. Hacking-Schutz, Anti-Virus, Malware-Schutz.

Eine Lösung hierfür bietet das Antispy-Tool O&O Shutup 10, welches direkt von der Herstellerseite heruntergeladen werden kann. Shutup 10 ist komplett kostenlos, ist sofort lauffähig, muss nicht installiert werden und bringt keine unerwünschte Zusatzsoftware mit.

Download O&O Shutup10

O&O Shutup 10: Windows 10 Datenschutz komfortabel und übersichtlich verwalten

O&O Shutup10 stellt alle datenschutzrelevanten Einstellungen von Windows 10 in einer übersichtlichen Liste dar. Die Einstellungen sind dabei in Kategorien unterteilt.

O&O Shutup10

Außerdem wird jeder Einstellung eine Empfehlungsstufe zugeordnet. Über das Menü kann man alle empfohlenen Einstellungen automatisch setzen lassen. Die bedingt empfohlenen Einstellungen und die nicht empfohlenen Einstellungen sollte man lieber individuell aktivieren. Oder auch deaktiviert lassen. Ein Klick auf die einzelnen Einstellungen zeigt zusätzliche Informationen an. Dies erleichtert die Entscheidung, ob man den entsprechenden Schalter aktivieren kann, oder lieber deaktiviert lassen soll.

Die Einstellungen lassen sich exportieren und importieren. So kann man beispielsweise nach einer Neuinstallation einfach die alten Einstellungen wieder übernehmen. Sollte man nach dem Ändern der Datenschutzeinstellungen Windows nicht mehr so funktionieren, wie man dies erwartet, so kann man sämtliche Einstellungen wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzten. Das Risiko beim Experimentieren ist also relativ gering.

O&O Shutup10 ist somit eine tolle Lösung für alle, denen der Windows 10 Datenschutz wichtig ist und die die Datenschutzeinstellungen von Windows 10 gerne selbst kontrollieren und anpassen möchten. So lässt sich potentielle Windows 10 spionage abschalten und Windows 10 so datenschutzfreundlich wie möglich betreiben

Anzeige:

Jetzt kostenlos anmelden & nichts mehr verpassen

Ca. 2x im Monat wirst du über neue Artikel per Mail informiert und erhältst weitere spannende Infos.
Abmeldung jederzeit möglich. E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt, den du etwa 2 Mal pro Monat von BitReporter erhältst. Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here