Windows 10 Autostart aufräumen

Taskmanager autostart Beitragsbild

Eine Vielzahl von Programmen werden automatisch beim Start von Windows ausgeführt. Von alten Windowsversionen ist noch der Autostartordner im Startmenü bekannt. Hier wurden Verknüpfungen zu Programmen erstellt, die automatisch mit Windows gestartet werden sollten. Den Autostart-Ordner gibt es immer noch, siehe Artikel Programme beim Windows 10 Start ausführen. Allerdings wird das automatische Starten von Programmen bei Windows 10 in der Regel über die Registry gelöst. Einen Überblick über alle via Autostart gestarteten Programme bietet der Taskmanager. Hier werden alle Autostartprogramme angezeigt, egal ob sie über den Autostart-Ordner oder über einen Registry-Eintrag gestartet werden.

Autostart aufräumen

Den Taskmanager ruft man am einfachsten mit einem Rechtsklick auf die Taskleiste auf und wählt hier den Eintrag Task-Manager. Im Taskmanager wählt man den Reiter Autostart.
Hier werden alle automatisch gestarteten Programme aufgelistet. Eintrage lassen sich mit einem Rechtsklick auf den Programmnamen deaktivieren und wieder aktivieren.

Besonders praktisch ist die Spalte Startauswirkungen. Programme die mit dem Eintrag Hoch versehen sind, verlangsamen den Windows- Start am stärksten. Auf diese Programme sollte man einen besonderen Augenmerk legen und diese deaktivieren, sofern sie nicht benötigt werden.

Task Manager Autostart Programme


Anzeige:
Apple iPad, 9,7" mit Wifi, 32 GB, 2018, Space Grau
Apple iPad, 9,7
Preis: € 323,00 Prime
(36 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aktualisiert am 19. September 2018 um 16:53 . Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar


Die Angabe eines Namens oder einer Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung