Windows 10: automatisch Speicherplatz freigeben

Mit der Zeit belegt ein System immer mehr Speicherplatz mit nicht benötigten Dateien. So können sich mit der Zeit immer mehr temporäre, nicht mehr benötigte Dateien anhäufen. Oder der Papierkorb füllt sich immer weiter.

Um der drohenden Speicherplatzknappheit vorzubäugen hat Windows 10 eine Funktion zur automatischen Speicheroptimierung eingebaut. Die Funktion ist standardmäßig jedoch deaktiviert. Nach dem aktivieren führt Windows 10 bei knapp werdendem Speicherplatz automatisch eine Reihe von Maßnahmen durch. So werden temporäre Dateien gelöscht. Außerdem werden Dateien die länger als 30 Tage im Papierkorb liegen ebenfalls permanent gelöscht. Auf Wunsch kann ebenso mit Dateien im Downloadordner verfahren werden.

Anzeige:

Die Option zum aktivieren der Speicherplatzoptimierung findet man in den Einstellungen von Windows 10. Diese erreicht man über das Zahnradsymbol im Startmenü. Anschließend klickt man auf System.

Windows 10 Einstellungen: System
Windows 10 Einstellungen: Speicher

Dort findet man in der Seitenleiste die Position Speicher. Hier kann nun die Option Speicheroptimierung aktiviert werden und weitere Einstellungen dazu vorgenommen werden.

Windows 10 Einstellungen: Speicheroptimierung

Anzeige:
Raspberry Pi 3 Official Desktop Starter Kit (16GB, Black)
Raspberry Pi 3 Official Desktop Starter Kit (16GB, Black)
Preis: € 57,99 Prime
(123 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aktualisiert am 15. August 2018 um 1:45 . Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar


Die Angabe eines Namens oder einer Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung