• .tar.gz und .tar.bz2 Dateien lassen sich unter Windows mit den Programmen Winrar oder 7Zip entpacken.
  • Winrar ist etwas komfortabler in der Bedienung, allerdings handelt es sich um ein kostenpflichtiges Programm. Die kostenlose Testversion findet man auf der Herstellerseite zum Download.
  • 7Zip ist freie Software und komplett kostenlos und kann auf der Projektseite heruntergeladen werden.

Worum handelt es sich bei .tar.gz und .tar.bz2 Dateien?

Dateien im Format .tar.bz2 oder .tar.gz werden vor allem unter Linux-Betriebssystemen erstellt. In der Windows-Welt sind sie eher ungewöhnlich uns selten anzutreffen. Aus diesem Grund ist Windows ohne Zusatzsoftware auch nicht in der Lage, diese Dateien zu öffnen. Wer z.B. häufiger mit dem Raspberry Pi bastelt, der wird früher oder später über Imagedateien stolpern, die in einem dieser Formate vorliegen.

Anzeige:

Wie man an der doppelten Dateiendung, bestehend aus zwei Formaten, bereits erahnen kann, handelt es sich eigentlich um zwei Dateien in einer. Mit Tar werden mehrere Dateien zu einem Paket zusammen gefasst. Dies ist sinnvoll, wenn man beispielsweise mehrere Dateien versenden oder zum Download anbieten will. Mit Tar wird dabei alle diese Dateien zu einem Paket zusammen geschnürt. Unter Windows kennt man vor allem ZIP-Dateien, die ähnlich funktionieren.

Im Gegensatz zu einer ZIP-Datei ist ein TAR-Archiv allerdings nicht komprimiert. Es ist genau so groß, wie die vorher vorhandenen Dateien.

Aus diesem Grund werden TAR-Archive häufig noch komprimiert. Hierzu werden beispielsweise die Komprimierungsprogramme GZIP oder BZIP verwendet. hierdurch entsteht die zusätzliche Dateiendung .gz, .bz oder .bz2.

Software zum öffnen von .tar.gz und .tar.bz2 Dateien unter Windows

Um .tar.gz und .tar.bz2 Dateien unter Windows zu öffnen und zu entpacken, sind besonders zwei Programme populär. Winrar und 7Zip.

Winrar ist der Klassiker unter den Packprogrammen und kann auf der Herstellerseite winrar.de in einer Testversion herunter geladen werden. Winrar kann in der Testversion 40 Tage kostenlos genutzt werden. Anschließend fordert einen das Programm zum Kauf einer kostenpflichtigen Lizenz auf.

Winrar bietet im Gegensatz zu 7Zip den Vorteil, dass es die doppelt gepackten Dateien erkennt und direkt in einem Schritt entpackt. Auch wenn man eine .tar.gz und .tar.bz2 Datei per Doppeklick öffnet, so sieht man mit Winrar direkt die einzelnen, darin verpackten Dateien. Dies ist besonders komfortabel und erwähnenswert, da sich in der .bz-Datei eigentlich nur eine .tar-Datei befindet. Erst in dieser .tar-Datei befinden sich wiederum die einzelnen ursprünglichen Dateien.

7Zip ist hier nicht ganz so komfortabel zu benutzen. Hier müssen die Dateien zweimal entpackt werden. Einmal um aus der .tar.bz2 eine .tar Datei zu machen und einmal um aus der .tar-Datei die ursprünglichen Dateien zu entpacken.

Dafür ist 7Zip komplett kostenlos und ansonsten nicht weniger Benutzerfreundlich als Winrar. Außerdem ist 7Zip freie (quelloffene) Software und komplett kostenlos. Aus diesem Grund geht die Empfehlung eher zu 7Zip, welches von der Projekthomepage 7-zip.de heruntergeladen werden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here