Schöne neue Welt. Mit 4K, HDR usw. bekommt man heute unglaublich scharfes und detailreiches Videomaterial. Sogar moderne Smartphones können solche Videos aufnehmen.

Anzeige:

Allerdings benötigen solche sehr hoch aufgelösten Videos auch sehr viel Speicherplatz. Und längst nicht alle Videogeräte können 4K-Videos wiedergeben.

Das ist nur ein Grund, warum es manchmal nötig ist, ein Video nachträglich in ein anderes Format oder eine andere Auflösung zu transcodieren. Es gibt viele weitere Gründe. Beispielsweise weil man man hoch aufgelöste Videos platzsparend auf dem Smartphone mit in den Urlaub nehmen möchte. Oder man hat Videomaterial in einem inkompatiblen Format vorliegen. Beispielsweise ein DivX .avi, ein .wmv oder ein Flashvideo und möchte dieses mit dem modernen h264 oder h265 Codec encodieren, um Kompatibilitätsprobleme zu beseitigen.

Dieses Konvertieren von Videomaterial lässt sich einfach und benutzerfreundlich mit der Software HandBrake erledigen. Handbrake ist kostenlos, open source und für Windows, MacOS und Linux auf der Downloadseite des Projekts erhältlich.

Im Gegensatz zu anderen Produkten aus diesem Bereich, will Handbrake keine lästige und unerwünschte Zusatzsoftware wie eine Browsertoolbar, einen Webbrowser oder Virenscanner installieren.

Videos mit HandBrake umwandeln und z.B. aus einem 4K-Video ein Full-HD-Video erstellen

Die Bedienung von Handbrake ist einfach und intuitiv. Besondere Kenntnisse zu Videocodecs und deren Einstellungen sind nicht nötig. Dafür bringt HandBrake eine Vielzahl an Presets mit, aus denen man wählen kann.

So kann man beispielsweise beliebiges Videomaterial in ein 1080p30-Video umwandeln. Also ein Full-HD-Video mit 30 Bildern/Sekunde. Die Ausgabe kann entweder in einem MP4-Container (.mp4/.m4v) oder in einem Matroska-Container (.mkv) gespeichert werden.

Es stehen folgende Audio- und Videocodecs zur Verfügung. Die Entscheidung welcher Codec gewählt wird, muss man jedoch nicht selbst treffen. Man kann auch über die Presets eine Voreingestellte Kombination mit einem Klick wählen.

  • Video Encoders: H.265 (x265 and QuickSync), H.264(x264 and QuickSync), H.265 MPEG-4 and MPEG-2, VP8, VP9 and Theora
  • Audio Encoders: AAC / HE-AAC, MP3, Flac, AC3, or Vorbis
  • Audio Pass-thru: AC-3, E-AC3, DTS, DTS-HD, TrueHD, AAC and MP3 tracks

Außerdem werden viele weitere Features unterstützt, wie Kapitelmarken, Untertitel oder eine Video-Vorschau.

Handbrake ist mein Tool der Wahl wenn ich die Auflösung eines Videos nachträglich ändern möchte, oder ein Video mit einem anderen Codec encodieren will. Es ist kostenlos, schnell installiert und einfach zu bedienen.

Anzeige:

Zur Downloadseite von HandBrake

Handbrake Video converter

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here