Der Desktop ist die Arbeitsfläche von Windows. Im Laufe des Arbeitstages kann es hier ganz schön unordentlich werden, besonders wenn man mit vielen unterschiedlichen Programmen arbeitet.

Anzeige:

In diesem Fall können die virtuellen Desktops von Windows 10 Abhilfe schaffen. So kann man sich beispielsweise eine Desktopoberfläche für Office-Arbeiten anlegen und einen weiteren für das Surfen im Web. Oder einen Arbeits-Desktop und einen Privat-Desktop. Mit der Maus oder einer Tastenkombination kann man schnell zwischen den Desktops wechseln.

Virtuelle Desktops unter Windows 10 anlegen

Neue virtuelle Desktops lassen sich in der Aufgabenansicht (englisch: Task View) anlegen. Diese öffnet man über das, mit Windows 10 eingeführte, Symbol neben der Suchleiste, bzw. neben dem Button für das Startmenü.

Task View Icon

Alternativ lässt sich die Aufgabenansicht auch mit der Tastenkombination Windows + Tab öffnen.

In dieser Ansicht werden ganz oben alle geöffneten virtuellen Desktops angezeigt. Mit einem Klick auf das Plus-Symbol wird ein neuer, leerer Desktop angelegt. Alternativ kann man mit der Tastenkombination Windows+Strg+D einen neuen virtuellen Desktop erzeugen, ohne dass man in die Aufgabenansicht wechseln muss.

Unterhalb der Vorschaubilder für die einzelnen Desktops, werden alle darauf geöffneten Programme angezeigt. Mit der Maus lässt sich ein geöffnetes Programm auf einen anderen Desktop verschieben, indem man das Vorschaubild des Programms auf das Vorschaubild des Desktops zieht.

Windows 10 virtuelle Desktops

Bereits erstellte virtuelle Desktops lassen sich mit einem Klick auf das X-Symbol schließen. Das X erscheint, wenn man den Mauszeiger auf das Vorschaubild des Desktops hält. Auch zum schließen von virtuellen Desktops gibt es eine Tastenkobination. Mit Windows+Strg+F4 wird der Desktop auf welchem man sich gerade befindet geschlossen. Auf diesem Desktop laufende Programme werden dabei nicht geschlossen, sondern einfach auf den vorherigen Desktop verschoben.

Wechseln zwischen mehreren virtuellen Desktops

Möchte man von Desktop 1 zu Desktop 2 wechseln, so kann man dies entweder mit der Maus oder der Tastatur erledigen.

Zum Wechseln zwischen den Desktops mit der Maus, öffnet man wieder die Aufgabenansicht und klickt auf das Minibild des gewünschten Desktops.

Schneller kann man mit einer Tastenkombination zwischen den virtuellen Arbeitsoberlächen von Windows 10 wechseln. Mit Windows+Strg+Pfeil-rechts, bzw. Windows+Strg+Pfeil-links kann man schnell den nächsten, bzw vorherigen Desktop aufrufen.

Anzeige:

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here