Je länger man einen Computer benutzt, desto mehr Daten sammeln sich mit der zeit an. Wer seinen Speicherplatz nicht regelmäßig ausmistet und alte Programme deinstalliert, steht eventuell unverhofft mit vollem Datenträger da.

Anzeige:

Möchte man seine Festplatte entrümpeln und wieder Platz schaffen, so macht es Sinn zuerst mit den größten Dateien anzufangen. Praktischer Weise lassen sich große Dateien direkt im Windows Explorer filtern, so dass man hierzu keine Zusatzsoftware benötigt.

Nur große Dateien im Windows Explorer anzeigen

Jeder kennt wahrscheinlich die Möglichkeit, innerhalb eines Ordners die Dateien nach Größe zu sortieren. Beim aufräumen der Festplatte hilft diese Möglichkeit allerdings nicht weiter. Weniger bekannt ist wahrscheinlich die Möglichkeit, über die Suchfunktion nach Dateigröße zu filtern. Diese Funktion kann man auf den kompletten Datenträger anwenden, so dass beispielsweise alle Dateien angezeigt werden, die größer als 1 Gigabyte sind.

  • Zuerst wechselt man im Explorer in das Verzeichnis oder Laufwerk das man durchsuchen möchte.
  • Dann klickt man im Explorerfenster in das Suchfelg und gibt den Suchbegriff “Größe:” ein.
  • Nun öffnet sich ein Dropdown-Menü, das einem bereits verschiedene Filter vorschlägt.
  • Man kann jedoch auch eigene Filter setzen. Z.B. “Größe:>100MB“. Damit werden alle Dateien angezeigt, die größer als 100 Megabyte sind. Oder “Größe:>100MB<1GB“, damit werden Dateien angezeigt, die größer als 100 Megabyte, aber kleiner als ein Gigabyte sind.
Im Windows Explorer nach Dateigröße filtern

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here