Anzeige:

4 Wege herauszufinden ob ein TPM (2.0) Modul vorhanden ist (Win10)

-

Die Veröffentlichung von Windows 11 steht kurz bevor und im Gegensatz zum Vorgänger wurden die Hardwareanforderungen deutlich verschärft. Unter anderem wird wohl ein TPM-Modul (Trusted-Plattform-Modul) in der Version 2.0 Voraussetzung für die Nutzung von Windows 11 sein.

Doch auch für andere Software und Funktionen ist ein TPM-Modul notwendig oder hilfreich. Beispielsweise bei der Verschlüsselung von Laufwerken mit Bitlocker unter Windows 10 Pro.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
1 Jahr Microsoft (Office) 365 Family 6 User mit mehreren Geräten. Enthält Word, Excel, PowerPoint, Outlook und 1 TB Cloudspeicher pro User
Kaspersky Internet Security 2021 - zum Download mit Discount Schützen Sie sich & Ihre Privatsphäre. Hacking-Schutz, Anti-Virus, Malware-Schutz.

In diesem Beitrag findest du vier Möglichkeiten um unter Windows 10 herauszufinden ob in deinem Rechner ein TPM 2.0 Modul vorhanden und aktiviert ist.

TPM-Modul vorhanden aber nicht aktiviert

In seltenen Fällen ist ein TPM-Modul zwar vorhanden, aber nicht aktiviert. Somit ist es nicht nutzbar.

Das Modul muss dann zuerst im UEFI des Rechners aktiviert werden um genutzt werden zu können.

Möglichkeiten das UEFI aufzurufen findest du im Beitrag [Bios/UEFI starten. So funktioniert es bei jedem PC] beschrieben.

PC-Integritätsprüfung

Die PC-Integritätsprüfung ist eine App für Windows 10, mit der du prüfen kannst ob dein Computer die Systemvoraussetzungen für Windows 11 erfüllt.

Anzeige:

Das Tool kannst du auf der verlinkten Seite ganz unten unter der Überschrift „Kompatibilität prüfen“ kostenlos bei Microsoft herunterladen.

https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11

  1. PC-Integritätsprüfung installieren und starten.
  2. Auf den blauen Button „Jetzt überprüfen“ klicken.
  3. Auf „Alle Ergebnisse anzeigen“ klicken.
  4. In der Liste wird aufgeführt, ob ein TPM-Modul vorhanden und aktiviert ist.
Prüfen ob ein TPM 2.0 Modul vorhanden ist mit der Microsoft PC-Integritätsprüfung und Voraussetzungen für Windows 11 prüfen.

Windows-Sicherheit

Auch im Windows-Sicherheitscenter wird angezeigt ob der Computer über ein TPM-Modul verfügt und ob dieses aktiviert ist.

  1. Tippe „Sicherheit“ im Startmenü ein um Windows-Sicherheit zu öffnen.
  2. Klicke dann auf den Menüpunkt „Gerätesicherheit„.
  3. Unter „Sicherheitschip“ wird angezeigt, ob der Computer über ein TPM-Modul verfügt.
  4. Klicke auf „Details zum Sicherheitschip“ um weitere Informationen wie die Version zu erhalten.
  5. Neben „Spezifikationsversion“ steht die Version des TPM-Moduls.
Prüfen ob ein TPM 2.0 Modul vorhanden ist mit der Windows 10 Sicherheit

Geräte Manager

Da es sich bei einem TPM-Modul um ein verbautes Hardwaregerät handelt, wird dieses auch im Windows-Geräte-Manager angezeigt.

Wenn im Gerätemanager kein TPM-Modul angezeigt wird, ist entweder keines verbaut, oder das Modul wurde im UEFI deaktiviert.

Anzeige:
  1. Suche im Startmenü oder über das Windows-Suchfeld nach „Geräte-Manager“ und öffne diesen.
  2. Scolle nach unten zum Eintrag „Sicherheitsgeräte“ und klappe diesen aus
  3. Vorhandene TPM-Module sowie deren Version wird angezeigt.
Prüfen ob ein TPM 2.0 Modul vorhanden ist mit dem Windows Geräte-Manager

TPM-Management

Das in Windows integrierte Tool „Trusted Platform Module“-Management dient zur Verwaltung von TPM-Modulen und zeigt ebenfalls an, welche Module verbaut sind.

  1. Öffne den Ausführen-Dialog mit [Windows]+[R]
  2. Tippe „tpm.msc“ in das Feld ein und klicke auf „OK“
  3. Unter „Status“ erfährst du, ob ein Modul verbaut und aktiviert ist.
  4. Unter TPM-Herstellerinformation findest du die Spezifikationsversion.

Jetzt kostenlos anmelden & nichts mehr verpassen

Ca. 2x im Monat wirst du über neue Artikel per Mail informiert und erhältst weitere spannende Infos.
Abmeldung jederzeit möglich. E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt, den du etwa 2 Mal pro Monat von BitReporter erhältst. Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here