Anzeige:

Gesundheit und Lebensdauer von SSDs überwachen

-

SSDs und andere Datenträger leben nicht ewig. Da wir immer mehr wichtige Daten auf unseren Geräten haben, kann es nicht schaden, ab und zu einen Blick auf den Gesundheitszustand der SSD im PC zu werfen. Hierfür bieten sich zwei kostenlose Tools an.

Wichtig: Egal was die Tools sagen, man sollte immer damit rechnen, dass ein Datenträger im Nächsten Moment den Geist aufgibt und mit entsprechenden Backups vorsorgen. Und sei es nur für den Fall, dass einem die Kaffeetasse umkippt.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
E-Book: Raspberry Pi NAS Drei Methoden, ein NAS auf Raspberry Pi Basis zu bauen. BitReporter.de
Amazon Top 100 Technik Bestseller Beliebteste Technik Zubehör zu günstigen Preisen.

SSD Life

SSD Life ist einfach und übersichtlich. Nach dem Start liest es die SMART-Daten der SSD aus und erfasst eigene zusätzliche Daten.

Dann liefert das Programm Angaben zum Gesundheitszustand der SSD, der Firmware-Version, der Laufzeit und der voraussichtlichen Lebensdauer. Die Angabe der voraussichtlichen Lebensdauer basiert darauf, wie viel man auf den Datenträger schreibt und davon liest. Damit dieser Wert einigermaßen zuverlässig ist, sollte man SSD Life für mehrere Tage, oder sogar Wochen im Hintergrund laufen lassen.

SSD Life kann in einer kostenlosen Trial Version heruntergeladen werden, die 15 Tage ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Anschließend muss eine Lizenz gekauft werden.

Das Programm scheint nicht allzu aktiv entwickelt zu werden. Laut Changelog ist die derzeitige Version von 2014. Auf meinem PC verrichtet das Tool jedoch problemlos seinen Dienst. Trotzdem sollte man vor einem Kauf die Trial-Version herunterladen und testen, ob das Programm mit der eigenen Hardware funktioniert. Ist das der Fall, dann bietet SSD Life eine Menge an nützlichen Informationen zur eingebauten SSD. Übersichtlich und verständlich aufbereitet.

Download Button
Download SSD Life von der Herstellerseite
Mit SSD Life SSD Zustand prüfen

CrystalDiskInfo

Eine gute Alternative ist das Tool CrystalDiskInfo. Dieses Programm ist komplett kostenlos und unterstützt nicht nur SSDs, sondern auch Festplatten. Dafür ist die Darstellung der Daten bei CrystalDiskInfo etwas technischer als bei SSD Life. Außerdem bietet es keine Berechnung der voraussichtlichen Lebensdauer an.

Anzeige:

Abgesehen davon, liefert CrystalDiskInfo dieselben Infos, die ebenfalls auf den SMART-Daten der SSD basieren und gibt ebenfalls eine Auswertung des aktuellen Gesundheitszustandes an.

Download Button
Download CrystalDiskInfo von der Herstellerseite
Mit CrystalDiskInfo SSD Zustand prüfen
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here