Sonntag, November 17, 2019

Einzelne Prozessorkerne am Raspberry Pi deaktivieren

-

Die erste Version des Raspberry Pi hatte nur einen Prozessorkern. Die Stromaufnahme war mit max. 700 mA unter Last auch nur etwa halb so hoch wie die maximale Stromaufnahme des Raspberry Pi 4. Allerdings war die Prozessorleistung auch dementsprechend gering. Alle neueren Modelle (Mit Ausnahme des Raspberry Pi Zero und Zero W) haben vier Prozessorkerne.

Der aktuelle Raspberry Pi i4 ist um ein vielfaches Leistungsstärker als das ursprüngliche Modell. Dafür ist aber auch die Stromaufnahme unter Last deutlich höher und die Wärmeentwicklung deutlich größer. Wenn man die zusätzliche Leistung nicht benötigt, aber trotzdem einen Raspberry Pi 4 einsetzen möchte, z.B. wegen den 4GB Ram oder USB 3, dann kann man bis zu drei Prozessorkerne deaktivieren. Damit kann man die Stromaufnahme und die Wärmeentwicklung reduzieren.

1-3 Prozessorkerne am Raspberry Pi deaktivieren

Man kann bis zu drei Prozessorkerne am Raspberry Pi deaktivieren. Damit wird nur noch ein einziger Kern genutzt, wodurch der Pi natürlich nicht nur stromsparender wird, sondern natürlich auch deutlioch langsamer.

Der entsprechende Eintrag muss in der Datei /boot/cmdline.txt vorgenommen werden. Einige Anleitungen schreiben, dass der Eintrag in der /boot/config.txt vorgenommen werden muss. Das ist nicht korrekt. Am besten fährt man den Pi herunter und nimmt die Änderung an einem anderen Computer vor.

Die Datei /boot/cmdline.txt kann mit einem Texteditor bearbeitet werden. Der darin enthaltene Befehl ist in einer einzigen Zeile geschrieben. D.h. man muss untenstehende Erweiterung ohne Zeilenumbruch einfach an den Inhalt der Datei anhängen.

maxcpus=2

Die Zahl gibt die Anzahl der verwendeten CPU-Kerne an. Mit dem Wert „2“, werden zwei Kerne deaktiviert und zwei verwendet. Mit dem Wert „1“ werden drei Kerne deaktiviert und lediglich ein Kern verwendet.

Im Texteditor sieht das so aus.

Anzahl der verwendeten CPU-Kerne am Raspberry Pi limitieren

Nach einem Neustart werden nur noch zwei der vier Kerne verwendet.

Htop auf Raspberry Pi mit 4 vs 2 aktiven Kernen

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here