Anzeige:

FritzBox: Internetzugang für bestimmte Geräte verbieten

-

Alle Geräte die über das Netzwerk mit einer FritzBox verbunden sind, haben normalerweise ungehinderten Zugang zum Internet. Die Firewall des Routers verhindert zwar eingehende Verbindungen, ausgehende Verbindungen werden standardmäßig nicht blockiert.

Wenn du nun ein Gerät hast, welches zwar mit anderen Geräten im Heimnetz kommunizieren, aber keinen Zugriff auf das Internet haben soll, dann kann in der Fritzbox eine entsprechende Sperre gesetzt werden.

Das könnte dich auch interessieren WERBUNG
Die ultimative FRITZ!Box Bibel Handbuch mit vielen Insider Tipps und Tricks Amazon
Handbuch mit vielen Praxistipps und Kaufberatung
FRITZ!Fon Komforttelefon für Fritz!Box Farbdisplay, HD-Telefonie, Internet-/Komfortdienste, Steuerung FRITZ!Box-Funktionen Amazon

AVM hat die Sperre in den Einstellungen für die Kindersicherung untergebracht. Natürlich kann sie auch dafür genutzt werden. Dann können die Geräte der Kinder z.B. auf Daten auf dem NAS im Heimnetz zugreifen, ein Zugriff auf das Internet ist aber nicht möglich.

Aber Vorsicht: Die Sperre lässt sich durch das Vergeben einer anderen IP-Adresse oder ändern der MAC-Adresse leicht umgehen. Ab einem gewissen Alter werden das auch die Kinder herausfinden.

Internetzugriff für einzelnes Gerät mit der Fritzbox sperren

Um den Internetzugriff für ein einzelnes Gerät zu blockieren, musst du dich zuerst auf der Konfigurationsoberfläche der Fritzbox einloggen. Wie das funktioniert, erfährst du im Beitrag [FritzBox Login im Webbrowser aufrufen].

  1. In FritzBox Weboberfläche einloggen
  2. Zu Internet > Filter > Kindersicherung wechseln.
  3. Das Gerät das gesperrt werden soll in der Liste suchen.
  4. In der Spalte “Gerätesperre” auf den Button “Sperren” klicken.

Nun wird der Internetzugriff für das ausgewählte Gerät von der FritzBox blockiert.

Anzeige:
Internetzugang für bestimmtes Gerät mit der Fritzbox sperren.

Wenn das Gerät nicht in der Liste auftaucht?

Eventuell taucht das gesuchte Gerät nicht in der Liste auf. Dies kann insbesondere dann passieren, wenn das Gerät erst vor kurzem eingeschaltet wurde. In diesem Fall können folgende Schritte helfen.

  • Unten auf der Seite auf den Button “Aktualisieren” klicken.
  • Wenn das Gerät immer noch nicht auftaucht, Gerät neu starten und einige Minuten warten.
  • Anschließend erneut auf “Aktualisieren” klicken.

Das Gerät das gesperrt werden soll, sollte nun in der Liste auftauchen.

Jetzt kostenlos anmelden & nichts mehr verpassen

Ca. 2x im Monat wirst du über neue Artikel per Mail informiert und erhältst weitere spannende Infos.
Abmeldung jederzeit möglich. E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt, den du etwa 2 Mal pro Monat von BitReporter erhältst. Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Niko
Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here

Angebot

NordVPN Geburtstags-Aktion +Extra Laufzeit

VPN-Dienste sind eine praktische Sache. Man kann damit z.B. Ländersperren umgehend und den eigenen Internetverkehr in öffentlichen und unverschlüsselten WLANs absichern. Einer der führenden...