Anzeige:

Unterstützt mein Android-Phone die GPS-Alternative Galileo?

-

Bei Galileo handelt es sich um das europäische Satellitennavigationssystem, das als alternative zum amerikanischen GPS entwickelt wurde. Die ersten Test-Satelliten wurden bereits 2006 ins Weltall geschossen, allerdings hat das System seither immer wieder mit Verzögerungen und Rückschlägen zu kämpfen. So fiel 2016 einer der ersten Satelliten aus und zwei Satelliten wurden in einer falschen Umlaufbahn ausgesetzt uns sind damit unbrauchbar.

Ende 2019 soll das Projekt fertiggestellt sein. Dann sollen sich alle geplanten 30 Satelliten in der Umlaufbahn befinden. Grundsätzlich ist die Satellitennavigation mit Galileo aber seit Dezember 2016 für die Öffentlichkeit freigegeben und kann mit vielen Geräten auch heute schon genutzt werden. Seit Juli 2018 befinden sich 26 der geplanten 30 Satelliten im Orbit. Da allerdings noch nicht alle Satelliten einsatzbereit sind, ist eine weltweite Erreichbarkeit von Galileo-Satelliten noch nicht sichergestellt.

Das könnte dich auch interessieren Anzeige
Willful Fitness-Smartwatch,1.3 Zoll Touch-Farbdisplay Günstige, wasserdichte Sportuhr & Smart Watch mit Schrittzähler,Schlafmonitor,Stoppuhr und mehr.
Bestseller - Top Smartphones zu günstigen Preisen Die Top 100 der aktuellsten und beliebtesten Smartphones auf dem Markt.

Tatsächlich gibt es derzeit mehrere konkurrierende Satellitennavigationssysteme. Moderne Smartphones können die Signale aller Systeme empfangen und nutzen. Da für eine zuverlässige Positionsbestimmung immer das Signal mehrere Satelliten benötigt wird, erhöht dies die Zuverlässigkeit der Satellitennavigation auf Smartphones erheblich.

Derzeit sind folgende Systeme im Einsatz:

BezeichnungLand
Navstar GPS (Global Positioning System)USA
GLONASSRussische Föderation
GalileoEuropäische Union
BeidouVolksrepublik China
QZSS (Ergänzung zu anderen Systemen, nur Asia-Pacific-Region)Japan

Herausfinden ob mein Gerät das Galileo Satellitennavigationssystem unterstützt

Das Galileo-Projekt hat eine Webseite erstellt, auf der man nachschauen kann, ob das eigene Gerät Galileo unterstützt. Dafür wird eine Datenbank gepflegt die nicht nur Smartphones enthält, sondern auch eine Vielzahl anderer Geräte wie Wearables, IOT-Geräte, landwirtschaftliche Nutzsystem uvm. Die Gerätekategorie kann über Symbole in Wabenform im Header der Webseite ausgewählt werden. Das Design fand ich persönlich etwas unglücklich. So war mir zuerst nicht klar, dass es sich um einen Navigationsbereich handelt. Ich dachte die Waben seien lediglich ein Designelement.
Die Webseite findet man unter usegalileo.de. Die Datenbank in deutscher Sprache unter https://www.usegalileo.eu/DE/inner.html#data=smartphone

Herausfinden welche Navigationssatelliten mein Android Smartphone empfängt

Aufgrund seiner Vielseitigkeit und den Darstellungsmöglichkeiten auf dem Display, eignet sich ein Smartphone natürlich besonders dazu, herauszufinden welche Satelliten man gerade empfängt und ob das eigene Smartphone das europäische Galileo-System bereits unterstützt.

Für Besitzer eines Android-Smartphones eignet sich die kostenfreie App GPSTest besonders. GPSTest kann direkt aus Google Play heruntergeladen und installiert werden. Nach dem Start und dem erteilen der benötigten Berechtigungen zum Zugriff auf die Standortbestimmung, zeigt die App verschiedene Informationen zu den Satelliten die das Smartphone empfängt.

Anzeige:
GPSTest bei Google Play laden
GPSTest bei Google Play laden

In der Menüleiste kann dabei zwischen einer Listenansicht, einer 3D-Karte, die den eigenen Standort zeigt und einer Himmelskarte, die die Position der Satelliten zeigt, gewählt werden.

Anhand der Landesflagge erkennt man ob es sich um GPS, GOLNASS, Galileo, Beidou oder QZSS Satelliten handelt. Findet man hier eine Europaflagge, dann unterstützt das eigene Smartphone auch den Empfang der Signale von Galileo Satelliten.

Gibt es eine extra Galileo Navigations App für Android?

Eine extra App die nur Galileo Satelliten nutzt und die Positionsdaten der anderen Systeme ignoriert gibt es meines Wissens nach nicht.

Die Position des Smartphones wird üblicher Weise vom Android-Betriebssystem bestimmt und über eine Schnittstelle an Apps weitergegeben. Auf diesem Weg kann das Smartphone eine Menge Energie sparen, da die Positionsbestimmung nur einmal zentral vorgenommen wird. Um die Position bestmöglich bestimmen zu können, nutzt Android alle zur Verfügung stehenden Positionssysteme.

Der Anreiz eine Navigationsapp zu programmieren, die nur Galileo nutzt und damit potentiell unzuverlässiger funktioniert als die Apps der Konkurrenz dürfte nicht sehr hoch sein. Daher ist es unwahrscheinlich, dass es zukünftig eine spezielle Navigationsapp nur für das Galileo-System gibt.

Anzeige:

Es gilt daher:

  • Zum Navigieren müssen die bekannten Apps (Google Maps etc.) verwendet werde. Diese nutzen die Positionsbestimmung des Smartphones was energieeffizient ist und eine genaue Position liefert. Bei Bedarf wird automatisch auch das Galileo-System genutzt.
  • Wenn du dich für die Galileo-Satellitendaten interessierst und ob das System funktioniert, dann sind spezielle Apps wie das oben genannte GPSTest geeignet.

Jetzt kostenlos anmelden & nichts mehr verpassen

Ca. 2x im Monat wirst du über neue Artikel per Mail informiert und erhältst weitere spannende Infos.
Abmeldung jederzeit möglich. E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt, den du etwa 2 Mal pro Monat von BitReporter erhältst. Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Niko
Ich bin Niko, betreibe BitReporter und interessiere mich für jede Form von Technologie, die in unseren Alltag Einzug hält. Ich schreibe hier über Software und Hardware die ich verwende, sowie Probleme mit meiner Technik und Lösungen. Schließlich soll Technik nützlich sein und Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit verursachen.

6 Kommentare

    • Üblicherweise fragen Apps den Standort über eine Schnittstelle beim Betriebssystem ab und übernehmen die Standortbestimmung nicht selbst.

  1. Ich bevorzuge Android ohne Google Play Dienste und da funktioniert diese App einfach NICHT!!!!
    Es ist sehr schade, dass sich so wenige Entwickler Gedanken machen, um Apps OHNE Google Play Dienste zur Verfügung zu stellen.
    Für mich wäre es einfach ein prinzipielles Statement eine App für Galileo zu entwickeln, die ohne Google Play Dienste voll funktionsfähig ist!
    Also, ich warte …..

    • wie bescheuert. mal davon abgesehen das das komplette android von google ist, ist es in andriot für laien doch am sichersten den store zu benutzten da da alles sicher ist. alternative anbieter für apps gibts zu hauf aber da sollte man wissen was man von wo lädt. Außerdem hersteller und laden. du verlangst ja von irgend einer firma die essen herstellt auch nicht das sie sie selbst vertreiben sondern gehst in den laden/store wo es alles gibt.

  2. Hallo anonymous leider disqualifiziert du deinen Beitrag mit der Beleidigung am Anfang ,obwohl man deine Argumente gut nachvollziehen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here